Reinigung durch den Verbraucher

2. Reinigung durch den Verbraucher

Die Reinigung durch den Verbraucher setzt sich zusammen aus:

  • Unterhaltspflege (Tabellen 1 + 4)
  • Fleckentfernung (Tabellen 2 + 5)
  • Zwischenreinigung (Tabellen 3 + 4)
Anmerkung

Die Grundreinigung muss dem Polstermöbelreinigungsfachmann überlassen werden.

Vorprüfung

Zur Auswahl des geeigneten Reinigungsmittels ist eine Vorprüfung erforderlich. Es sollte darauf geachtet werden, dass pH-neutrale Mittel zum Einsatz kommen. Saure Reiniger schädigen Baumwoll- und Zellulosestoffe, alkalische Reiniger eignen sich nicht für Wollstoffe. Wichtig für eine effektive Fleckentfernung und Reinigung ist ein vollständiges Auswaschen des Reinigungsmittels (Tenside), da dessen Rückstände sonst zu einer schnelleren Wiederanschmutzung führen.

Wichtig

Erst Staub entfernen, dann Farbechtheit und Oberseitenveränderungen des Möbelstoffes an verdeckter Stelle durch Reiben mit einem weißen, weichen, sauberen Tuch, das mit Reinigungs- bzw. Fleckentfernungsmitteln getränkt ist, prüfen. Diese Prüfung muss auch bei naturfarbenen Möbelstoffen durchgeführt werden. Nach der Trocknung beurteilen!